die OXlocation öffnet wieder !

zu einer Vorab-Party am So. 12.07. sind Sie herzlich eingeladen.
Mit Freund/Innen  den Hauses möchten wir das Ende einer langen
Pause und den Neustart am 16.July feiern.

Bitte melden Sie sich per Mail oder WhatsApp 0172 1986763 an

Start 18:00 mit dem Nachbarschafts- & Gästesingen im Hof.


Willkommen !



am gestrigen Sonntag erreichte uns über Facebook:

Udo Carl Deeg empfiehlt Kultur im OX: „Liebes OX-Team, nun, ich habe schon viele Locations, dank meiner Reisen durch die weite Welt betrachten dürfen, die ich als phantastische Bereicherung für mein Wohlfühlen empfand. Das OX ist eine Oase der Friedfertigkeit, in der die Kultur des Musizierens auf eine wundervolle Weise sinnlich übertragen wird und zwar an jeden Besucher, der für diesen Genuss empfänglich ist. Ich war beeindruckt, nicht nur vom künstlerisch wohl gestalteten Ambiente, sondern auch von Herrn Christian Möller, mit welcher Leidenschaft er das OX vorstellte und von seiner empathische Ausdruckskraft in der Beziehung des OX mit seiner persönlichen Lebensgeschichte. Das im OX verweilende Publikum ist vom Alter her bunt gemischt und tritt daher sehr angenehm in deren Individualität auf. Die Einzigartigkeit dieses Augenblicks meines Besuches festzuhalten, der eben nie wieder so sein wird und das Heilige in ihm zu erkennen. Gleichzeitig das wundervolle Gefühl, die Musik der auftretenden Pianisten spüren zu dürfen, mit all ihre Größe, Power und Schönheit. Ein unbeschreibliches Empfinden von Geborgenheit zu spüren, aber auch das innere Gefühl, wie klein und unbedeutend wir Menschen doch sind, doch die Gnade haben dürfen, dies alles zu erleben und dieses „Wunderwerk der Klänge“ als Energie in uns aufzunehmen. Auch in der Ungewissheit eines Hintergrundgeschehens im Teichen von Corona. Denn diese erlebten Augenblicke enthalten Kräfte und das Licht, die uns wachsen und uns weiterentwickeln lassen, sofern wir sie mit unseren Sinnen wahrnehmen und als Erinnerung speichern können. In jedem dieser Augenblicke fühlen wir, wie das Leben uns in der Tiefe unserer Seele berührt und uns freudig anlächelt – die Kunst wird so zum seelischen Abbild unserer gefühlten Stimmungs- und Erlebniswelt, das wir später immer wieder abrufen können, wenn wir es emotional als Impuls für ein Lächeln benötigen sollten. Der Sinn des Lebens ist für mich ... glücklich zu sein und dieses Gefühl des Glückes weiterzugeben an die Menschen, die ebenso ihr Glück reflektieren mögen. Erkennst Du im Sandkorn Deine Welt im liebenden Menschen unerreichte Weiten. Verstehst Du die grenzenlose Freiheit in Dir eine Zeit mit Staub tief zärtlicher Ewigkeiten. Im Rhythmus der fließenden Wirklichkeit schöpferisch geliebt, bewusst geatmet ohne Schmerz. Die Lust verschmolzen in musikalischer Sinnlichkeit entdeckst Du in Dir - Dein liebstes Seelenherz. Intensiv verbunden mit den kosmischen Welten genießt Du das Wirken mit jedem Atemzug. Würdigst die gemeinsame Fülle mit jedem Flug in Deine Symphonie vom lebendigen Innehalten. In uns wohnt die Liebe - das Kind der Freiheit mit dem Sonnenschein unserer Herzlichkeit. Bleibt bitte gesund und achtet auf Euch Herzlichst Udo Carl Deeg“
 

aus dem Gästebuch :


lat. barocco= Perle. Eine Perle in Hann.Münden. Schön, dass es euch gibt!
Herzlichen Dank für den schönen Abend... eine echte Bereicherung in unserem Leben. Bitte weiter so. Wir kommen gern wieder und immer öfter.


Auch ich, 83 Jahre alt, habe mich sehr gefreut über alle Maßen.Danke!

Vielen Dank für einen unterhaltsamen Abend mit einem interessanten Gastgeber! Danke Christian für einen Einblick in dein Leben! Wir kommen gerne wieder.



die Presse schreibt :

Live-Musik und soziales Engagement. Die Mündener Gastronomieszene ist um eine Attraktion reicher. 

Neben dem modernen Beleuchtungskonzept und gemütlichen Sitzmöglichkeiten fallen dem Besucher der Oxlocation vor allem die alten Klaviere ins Auge, die zu Sofas umfunktioniert wurden und dem Raum so ein ganz besonderes Flair verleihen.

... Kreisrat Marcel Riethig: "Hier wird in Zukunft und Integration investiert", lobte er das interkulturelle Projekt, das vor Ort wirke.

... Einen Anteil am möglichen Erfolg wird auch die in Münden ansässige Polizeiakademie haben, die sich an dem Projekt beteiligt, in dem sie StudentInnen ermöglicht, zusammen mit Migranten und OberstufenschülerInnen während der Öffnungszeiten in der Bar zu helfen....

..."Als Teil der Kommune sind wir immer offen für gesellschaftliches Engagement in der Stadt", sagt Akademieleiter Andreas Borchert. Und weil genau das im Ochsenkopf praktiziert werde, unterstütze man dieses großartige Projekt allzu gerne....



 

die ab April geplanten Kulturangebote verschieben sich auf den Sommer !

wir informieren Sie rechtzeitig!